ZEITLINIENWECHSEL

Jeder von uns lebt in seinem Tagesbewusstsein größtenteils in der linearen Zeit unser Welt. Und doch kreiert jeder von uns seine eigene Erfahrungsebene. Immer wieder wechseln wir die Spur, unserer Leben auf vielfältigste Art zu erfahren. Es existieren parallel zu unserem individuellen Erfahrungsmoment viele andere Möglichkeiten und Potentiale genau diese Erfahrung anders auszuleben, also in eine andere Zeitlinie zu wechseln.

 

Alle möglichen Wahrscheinlichkeiten für unsere Zukunft sind immer vorhanden und warten auf unsere bewusste Wahl. Wenn wir das einmal verinnerlicht haben, in aller Tiefe die Bedeutung dieser Aussage fühlen können, ändert sich die Sicht auf unseren Alltag grundlegend. Es bedeutet, dass wir nie einer Situation ausgeliefert sind, nie verlieren können - es sei denn, wir wollen jetzt genau dies erfahren. Die Erkenntnis, dass wir freie schöpferische Wesen sind, offenbart sich immer mehr. Um so wichtiger ist es, eine gezielte Ausrichtung vorzunehmen, was wir wirklich wollen und in jedem Augenblick trainieren, diesen Seinszustand jetzt zu verkörpern.

 

Für mich gab es einen entscheidenden Wendepunkt in meinem Leben, in dem ich mich klar positioniert habe. "Ich bin die wahre FREUDE, ich bin jetzt wieder vollbewusst in meinem ursprünglichen göttlichen Sein." Damit verbinde ich viele andere Qualitäten und Zustände, doch die FREUDE zu SEIN ist meine große Überschrift. Natürlich erscheint zu Beginn das Ziel so weit, doch nur wenn wir in der linearen Betrachtungsweise verweilen. Erlauben wir uns aus der Sicht der Einheit - in dem Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft in einem Punkt verschmolzen sind, auf unseren Alltag zu schauen, spüren wir zutiefst, dass wir alles sind. Ich war schon immer die Freude, die Liebe und vollkommene Gesundheit. Ich bin es auch jetzt noch, wenn  ich mich darauf ausrichte und es bin. Versuch es, spiele einmal mit der Wahrnehmung - wechsele bewusst die Ebenen und schau, wie es dir damit geht. 

 

Wir leben unseren Alltag nicht starr in nur einer Dimension, sondern reisen mit unserem Bewusstsein die Dimensionen hoch und runter, wir sind multidimensionale Wesen und so verhält es sich auch mit den Zeitlinien. Wir sind nie fest an eine Möglichkeit gebunden, sondern können innerhalb der Dimension verschiedene Wahrscheinlichkeiten, verschiedene Ausdrucksformen wählen. Im Schlaf, im Traum nutzen wir das jede Nacht. Warum nicht auch vollbewusst im Alltäglichen nutzen?

 

Diese Sicht auf die Dinge, auf unsere Möglichkeiten erleichtert enorm, macht weit und frei. Jetzt also ganz genau reinspüren, was du erfahren möchtest und dann voll konzentriert darauf zu steuern und dabei vollkommen offen bleiben für all die Synchronizitäten, die das Universum auf dem Weg für uns bereithält. Es sind in jedem Fall Geschenke, auch wenn die Verpackung oft nicht danach aussieht :-)

 

 

 

 

 

FREUDE ERHÖHT DIE EIGENSCHWINGUNG ...

 

 

Die bewusste Entscheidung, ab jetzt ein Leben in Liebe und Freude zu führen,

 zieht automatisch ähnliche Ereignisse und Menschen in unsere Erfahrungsebene.

 Dieser Weg beinhaltet die Reinigung unseres physischen, emotionalen, mentalen und spirituellen Körpers,

 so dass unser Energiefeld immer feiner und höher schwingt.

 Unsere Gedanken, Gefühle, Worte und Taten gelangen schließlich in die Verankerung der Herzenssprache.

 In dieser Schwingung sind wir unerreichbar für zerstörerische Frequenzen.

 Wir wählen jeden Moment.

 Mit jedem unserer Atemzüge, mit jedem Gedanken wählen wir die Frequenz, die wir erfahren wollen.

 Warum sollten wir uns also das Leben so schwer machen ?...