DENISE ESTEIJHA

"Wir sind alle Instrumente, die bespielt werden." Je nach Ausrichtung der Antenne empfangen wir niedrige oder höhere Frequenzen. Meine Antenne war damals sehr auf niedrige Wellen eingestellt. Und als ich fast nichts mehr empfangen konnte und mich meiner Verzweiflung hingab, kam eine Durchsage: "Sei die Freude, lebe die Freude und alles wird wieder gut." Als ich dann die Wörter in Großbuchstaben aufschrieb, wurde mir offenbart, dass es um mehr als eine Aufmunterung ging, denn FREUDE SEIN ergibt die selbe Buchstabenkombination wie FUER DENISE. Das machte mich damals ganz still. Ich begann wieder zuzuhören. "Es gibt nichts zu tun - sei einfach die Freude in all deinem Ausdruck."

 

Der Eintritt in dieses Leben war 1969. Kurz vor der Geburt, brach ich alles ab und ging wieder zurück. Nach einer geistigen Abstimmung entschied ich, dann doch in diese Inkarnation zu kommen. Diese Nahtoderfahrung bewirkte, dass ich den Kontakt zum Einheitsfeld - die unbeschreiblich schöne Verbindung zu ALLEM WAS IST immer im Hintergrund meines Seins bewahren konnte. Wenn es mir nicht gut ging oder ich Gewalt erfuhr, zog ich mich dorthin zurück. Die Kindheit und Jugend war aufgrund meiner Hochsensibilität und entsprechend meines Seelenplanes voller Herausforderungen. Irgendwann gab ich auf und folgte dem Eltern- und Gesellschaftsbild, tauchte tief in das illusionäre Lernfeld ein. Als Führungskraft und Projektmanagerin im internationalen Konzernvertrieb widmete ich mich über 20 Jahre Sales-, Consulting- und Coachingaufgaben, begleitete Fach- und Führungskräfte innerhalb der Personalberatung und sah meinen Schwerpunkt in der Erneuerung und Umstrukturierung von Systemen.

 

 

 

 

Ausgelöst durch starke gesundheitliche Probleme und tiefe Identitätskrisen, begann ich mich wieder meiner Seele zu öffnen.

Vor allem durch die Geburt meiner geliebten Tochter und das intensive Zusammensein mit meinem Mann, einer starken Seelenverbindung, erfolgte dann ein umfassendes Erwachen und Erinnern. Ich war enorm herausgefordert und gab mein damaliges Leben komplett auf. Aufgrund der starken Schmerzen und die enttäuschende Erfahrung mit der Schulmedizin suchte ich nach Alternativen, um mich selbst wieder zu heilen. Parallel arbeitete ich von nun an selbständig von zu Hause. Und so fand ich wieder Zugang zu meiner Intuition. Sie führte mich dann in verschiedene Ausbildungen und Begegnungen. Dadurch geschah eine schrittweise Wiederanbindung an altes Wissen, an Werkzeuge und Begabungen. 

 

Es drehte sich und drehte sich. Jeder Stein wurde in all den Jahren umgedreht, um wieder in die ursprüngliche Ordnung gewandelt zu werden. Der Prozess läuft jetzt ruhiger und tiefer. Ich bin sehr, sehr dankbar, dass ich all dies so erfahren durfte, wie ich es erfahren habe. Nichts würde ich davon ändern. In meinem Herzen fühle ich jetzt große Freude, vor allem wegen den unglaublichen Möglichkeiten, die noch vor uns liegen.

 

Jetzt fühle ich zutiefst wieder wer ich bin und wer ich nicht bin. Ich fühle den Ursprung. Ich sehe, dass ich jederzeit, die Möglichkeit wählen kann, wieder in meinen Urzustand zu sein. Er ist nie wirklich verschwunden. Ich habe mich nur entschieden, ihn nicht mehr wahrzunehmen und stattdessen Trennung zu erfahren. Diese Freiheit haben wir alle - die Freiheit zu wählen, wer wir sein wollen, in welchem Zustand wir sein wollen, was wir erfahren wollen. Es ist so einfach! Es geht nicht um mich - um das Ich. Es geht um das SEIN. Es ist die Erfahrung des scheinbar Getrenntseins im Zustand der Einheit, unserem Ursprung - die pure Freude, die allumfassende LIEBE.   

 

Und so möchte ich Dich einladen, Dich zu sehen und zu fühlen, wie DU ursprünglich bist - voller Reinheit, voller Gesundheit, voller Freude, voller Fülle, voller Liebe in all deinem Sein.

 

Alles Liebe!